Wie bereite ich meinen Pool auf den Sommer vor?

Tipps für einen gelungenen Start in die Poolsaison: Unsere Checkliste zum richtigen Auswintern und zur Inbetriebnahme.

Checkliste: So wird der Pool sommerfit


Sobald die Tage endlich wieder länger werden, die Natur uns mit ihrem Frühlingsgrün und Blütenbunt erfreut, steigt unweigerlich die Lust, das Poolblau zum Leben zu erwecken. Doch nach dem Winter einfach Wasser einlassen und losschwimmen? Keine so eine gute Idee. Damit euer Pool so richtig sommerfit wird, haben euch unsere Experten eine praktische Checkliste zum Auswintern eures Pools zusammengestellt: 


Weg mit dem Wasser
Sollte sich noch „altes“ Wasser in eurem Pool befinden, dann schnell weg damit. Lasst es aus, denn sind die Ablagerungen erst mal angetrocknet, kann das Reinigen schnell zur Geduldsprobe werden. Bitte beachten: 

  • Vor der Entleerung des Beckens solltet ihr den Grundwasserspiegel kontrollieren.
  • Die Entleerung bitte niemals ohne Beaufsichtigung durchführen.
  • Auf keinen Fall dürft ihr den Wasserstand bei geschlossener Eisdecke und tiefgefrorenem Boden absenken. 
  • Info für Unterfluranlagen: Um bei herabgesetztem Wasserspiegel ein Absinken der Lamellen zu vermeiden, solltet ihr die erste Lamelle mit Klammern versehen und nach der Beckenreinigung beim Wasserfüllen in die Führung einfädeln. 

Ab zum Putzen
Für eine ordentliche Grundreinigung nehmt ihr am besten „Decalcit Becken“ von Bayrol oder B&S Reiniger. Tragt den Reiniger mit Schwamm, Sprühflasche und Bürste auf und lasst das Produkt 5 bis 10 Minuten einwirken. Danach gründlich mit Wasser nachspülen.  


Schmutz am Rand? 
Im Bereich der so genannten Wasserlinie setzt sich oft organischer Schmutz ab. Um den zu entfernen, empfehlen wir euch „Randfix“ von Bayrol oder Strato Reiniger. 


Edelstahl auf Hochglanz
Auf den Edelstahlteilen haben sich Kalkrückstände oder Verfärbungen gebildet? Diese könnt ihr mit einem handelsüblichen Edelstahlreiniger leicht entfernen. Bitte verwendet keine starken Säuren, die sind für Einbauteile aus Edelstahl absolut ungeeignet. 


Der Pool liebt Politur
Wie auch euer Auto, freut sich euer Pool über eine ordentliche Politur. Es lohnt sich, die Beckenoberfläche aufzupolieren und zu versiegeln. 


Eine geschlossene Sache 
Bevor ihr neues Wasser einlasst, müsst ihr alle Entleerungs- und Ablassschrauben sowie Pumpendeckel schließen, alle Kugelhähne und Schieber in den Leitungen schließen und die Verschlussstopfen der Einlaufdüsen entfernen.


Wasser marsch
Jetzt kommt der schöne Teil! Zum Befüllen eures Pools empfehlen wir euch Trinkwasser aus dem Wasserversorgungsnetz. So könnt ihr sichergehen, dass euer Füllwasser hygienisch in Ordnung ist. Bitte beaufsichtigt euren Pool, während er sich füllt. 


Auf Sommerposition

Ist das Wasser eingelassen, überprüft bitte, ob alle Kugelhähne und Schieber auf „Sommerposition“ stehen. Dabei könnt ihr sie auch gleich auf Dichtheit checken. 


Die Werte zählen
Kalk- und Metallausfällungen? Nicht mit uns! Um das zu vermeiden, fügt dem frisch eingelassenen Poolwasser gleich Calcinex von Bayrol zu. Im Anschluss solltet ihr den PH-Wert einstellen. Der liegt optimalerweise zwischen 7,0 und 7,6. Wenn ihr das gemacht habt, kommt das Chlor dran. Dabei sind Werte von 0,3 bis 0,6 mg/l freies Chlor ideal. 


Filter in Schuss?

Jetzt ist noch die Filteranlange dran. Mit einem kräftigen Rückspülvorgang nehmt ihr sie in Betrieb. Solltet ihr dabei große, harte „Sandbrocken“ entdecken, solltet ihr den Filter mit „Decalcit Filter“ von Bayrol entkalken. Auch eine Reinigung und Desinfektion mit „FilterClean“ ist eine gute Idee. Ist euer Pool schon ein paar Jahre alt? Dann müsst ihr eventuell das Filtermedium wechseln. Sand hat eine Standzeit von 5 Jahren, AVM-Material solltet ihr alle 10 Jahre wechseln. 


Ihr habt noch Fragen oder möchtet mehr zu den einzelnen Schritten zum Auswintern eures Pools erfahren? Natürlich stehen wir euch auch via Telefon oder Mail zur Verfügung. Unsere Pool-Experten beraten euch gerne! 

Wir sind für Sie da

Telefon
Rufen Sie uns jederzeit unverbindlich an
Telefon
Polyfaser AG
Kiefernhainweg 99
I-39026 Prad am Stilfserjoch (Bozen)
+39 0473 616 180