Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Freistehend und freitragend

Neben der gängigen Methode, bei welcher das Schwimmbecken in eine Baugrube gesetzt und hinterfüllt wird, hat Polyfaser zwei weitere Möglichkeiten entwickelt, um einen Fertigpool zu platzieren.

Manche Kunden haben nicht die Möglichkeit den Pool einzugraben, möchten ihn auf die Terrasse stellen oder wollen ihr Becken umgehen können. Selbstverständlich sollten auch diese Kunden in den Genuss eines Polyfaser-Pools kommen. Folgende Möglichkeiten stehen ihnen hierfür zur Verfügung.


  • Freistehend: Das Schwimmbecken muss nicht hinterfüllt werden, es wird lediglich auf ein waagrechtes Fundament gestellt.

 

  • Freitragend: Das Schwimmbecken muss nicht hinterfüllt werden, es wird lediglich auf ein waagrechtes Fundament gestellt, allerdings muss der Beckenkopf muss rundherum einbetoniert bzw. gestützt werden.

 

Beide Varianten werden inklusive verstärkten und isolierten Beckenboden geliefert.



Mit den Varianten freistehend bzw. freitragend kann so auch nachträglich ein Pool auf der Terrasse installiert werden, wohingegen andere Bauvorhaben aus statischen Gründen scheitern würden. Auch dass durch diese beiden Möglichkeiten das Becken umgehbar bleibt, stellt einen großen Vorteil und Mehrwert dar, da Änderungen/ Ergänzungen/Reparaturen am Pool sehr einfach durchzuführen sind.


Sollten Sie also spezielle Wünsche für Ihren zukünftigen Traumpool haben, dann melden Sie sich einfach bei uns und wir finden gemeinsam eine Lösung. Polyfaser steht für individuelle und flexible Gesamtlösungen.
 
 
 
Zurück zur Liste